Lexikon zur Überseegeschichte

Das mehrjährige Mammutprojekt der Gesellschaft für Überseegeschichte (GÜSG) ist zu einem Abschluss gekommen:

Das fast 1.000-seitige Lexikon zur Überseegeschichte (Stuttgart 2015: Franz Steiner Verlag) wurde federführend von Hermann Hiery im Auftrag der GÜSG betreut und herausgegeben.

Über 300 Autorinnen und Autoren haben daran mitgearbeitet.

Das Lexikon zur Überseegeschichte ist im Franz-Steiner-Verlag erschienen.

Das große Hintergrundbild zeigt:

"Reede von Whampoa"; Maler unbekannt; Öl auf Leinwand; 1845; Original im Maritime Museum Rotterdam; Foto: S. Snyder. Das Bild zeigt die Reede vor dem chinesischen Hafen Whampoa, wo sich zahlreiche europäische Schiffe drängen und auf Einlass zur Be- und Entladung warten. Das chinesische Kaiserreich hatte lange eine allzu große Öffnung gegenüber Ausländern zu verhindern versucht und nur wenige Häfen für nicht-chinesische Handeltreibende geöffnet, vor denen sich dann die Schiffe mit ihren Waren stauten.